Zurück zum Festenkalender

Hochzitt em Frankental STOSSWIHR (68)

Les Mariés du Frankental

STOSSWIHR (68)11. und 12. August 2018

In Stosswihr, dem kleinen Dorf an der Schluchtstrasse im Münstertal, wird am Samstag, den 11. und Sonntag den 12. August 2018 Hochzeit gefeiert. 

Das Frankentaler Brautpaar (Katel et Martala), welches in der Tracht der 20er-30er Jahre vor dem Traualtar steht, zieht jedes Jahr Hunderte von Schaulustigen an. Es handelt sich allerdings nicht jedes Jahr um eine echte Trauung, da sich in Stosswihr nicht immer ein heiratswilliges Paar finden lässt. Doch dieses Jahr hat es geklappt!

Animationsvorschläge

  • Expositions
  • Kinderprogramm
  • Umzug
  • Vorführung alter Handwerke
  • Ausstellung
  • Feuerwerk
  • Folklore
  • Gastronomie / Essen und trinken
  • Gewinnspiele, Tombola, Wettbewerbe
  • Musik, Konzert, Band, Orchester
  • Tanzabend / Ball

Praktische Informationen

Das Fest findet am Samstag, den 11. August von 20.00 bis 2.00 Uhr  und Sonntag, den 12. August 2018 von 9.30 bis 1.00 Uhr statt.
Der Eintritt ist frei

Kontakt mit dem Veranstalter

Wer Plätze reservieren, mit seiner Musik-oder Folkloregruppe teilnehmen oder seine Werke ausstellen möchte, wende sich bitte an:   00.333.89.77.39.53 

Samstag abend ab 20.30 Uhr feiert der zukünftige Ehemann im Rahmen eines Balls seinen Junggesellenabschied. Die Musik ist allerdings nicht unbedingt authentisch. Neben alten Walzern locken auch Schlager und moderne Hits die Gäste auf die Tanzfläche. 
Die eigentlichen Hochzeitsfeierlichkeiten beginnen am Sonntag morgen um 9.30 Uhr, wenn sich die gesamte festlich herausgeputzte Gesellschaft in einem Umzug vom Widentaler Weg zur Kirche aufmacht. 

Das Brautpaar fährt natürlich in einer Kutsche, gefolgt von der stilecht kostümierten Stosswihrer Dorfgemeinschaft. Da sieht man beispielsweise eine ganze Schulklasse mitsamt Lehrerin.  Den Abschluss des Umzugs bilden Oldtimer. Sobald alle Gäste in der Kirche Platz genommen haben, kann die eigentliche Trauung um 10.00 Uhr beginnen. 

Nach der Messe um 12.30 Uhr findet dann der traditionelle Hochzeitssschmaus (gekochtes Rindfleisch) statt. 

Händler aus der Region bieten ausserdem den ganzen Tag lang auf dem Platz vor dem Festsaal ihre Waren feil. Nachmittags tanzen Folkloregruppen in den Strassen und Plätzen. Stadtkinder besichtigen am Besten den Bauernhof mit echten Kühen, Schweinen und Schafen zum Anfassen. 

Alte Landmaschinen und Werkzeuge, die die Arbeit auf dem Lande wieder aufleben lassen,  werden ausgestellt. Holzfäller und Schlitter zeigen ihnen, wie man in den Wäldern der Vogesen arbeitet, und der Schnapsbrenner hält vielleicht auch einen guten Tropfen für Sie bereit. 

Kinder vergnügnen sich mit Spielen und Karussellfahrten. Um 22 Uhr beendet ein grosses Feuerwerk den Tanzabend. 

Retour en haut